Logo Kompetenz Energie

energieberatung
  Energieberatung

 

haushalt energiebereatungTreffen Sie die richtigen Entscheidungen! Dabei kann Ihnen  eine  Energieberatung entscheidend weiterhelfen. Sie sollte der erste Schritt zur energetischen Modernisierung Ihres Wohneigentums sein. Denn sie dient zur Analyse von Schwachstellen am Gebäude und an der Heiztechnik.

Die Beratungen unterscheiden sich insbesondere in ihrem Umfang und den Kosten. Hier reicht das Spektrum von einer kurzen und kostengünstigen Initialberatung bis hin zu einer umfassenden und ausführlichen Vor-Ort Begehung. Die Kosten sind von Dauer und Umfang der Beratung abhängig.

Im Folgenden stellen wir potenzielle Anlaufstellen für Sie kurz vor:

Energie-Effizienz-Experten-Liste der deutschen Energie-Agentur (dena)

In unserer Region und in Niedersachsen bieten viele Einrichtungen unabhängige Energieberatungen für Ihr Haus an. Freiberuflich tätige Energieberater finden Sie in der Datenbank der dena unter www.energie-effizienz-experten.de. Hier können Sie auch in Ihrem gewünschten Umkreis nach passenden Beratern suchen.

In der Energie-Effizienz-Experten-Liste finden Sie Experten für die geförderte Energieberatung und hocheffiziente Sanierungen bzw. Neubauten in einer bundeseinheitlichen Liste. Die qualitätsgesicherte Abwicklung von Förderprogrammen, wie beispielsweise der „Vor-Ort-Beratung“ des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), wird durch die Expertenliste gewährleistet. Durch die bundesweit gültige Liste ist es einfacher geworden, einen geeigneten Experten für die folgenden Förderprogramme zu finden:

  •   „Vor-Ort-Beratung“ (BAFA)

  •   „Energieeffizient Bauen und Sanieren – Wohngebäude“ (KfW)

  •   „Energieberatung im Mittelstand“ (BAFA)

  •   „Energieeffizient Bauen und Sanieren – Nichtwohngebäude“ (KfW)

Wenn Sie beispielsweise umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen planen, ist das Förderprogramm „Vor-Ort-Beratung“ (BAFA) gut geeignet. Hier wird dem Hauseigentümer die Verbesserung der Energieeffizienz im Wohngebäude aufgezeigt. Als ersten Schritt analysiert der Energieberater den energetischen Zustand des Wohngebäudes. Auf Grundlage dieser Analyse wird ein passendes Sanierungskonzept erstellt. Es zeigt Möglichkeiten auf, wie das Wohngebäude modernisiert werden kann und weist zudem auf passende Fördermittel hin. Die Ergebnisse werden in einem Energieberatungsbericht zusammengefasst und erläutert. In der Energie-Effizienz-Experten-Liste der dena finden Sie Berater, welche die „Vor-Ort-Beratung“ (BAFA) durchführen.

Energieberatung der Verbraucherzentrale
Weiterhin vermittelt die niedersächsische Verbraucherzentrale Energieberater, die auch Beratungen direkt vor Ort durchführen. Die Beratungsangebote der Verbraucherzentrale sind weniger umfangreich, aber dafür kostengünstig und hervorragend als Einstieg geeignet.
Das Angebot können sowohl Mieter als auch Eigentümer und Vermieter nutzen. Neben der Vor-Ort-Beratung ist auch eine telefonische oder Online-Beratung möglich. Das Beratungsfeld der Verbraucherzentrale reicht über Stromsparen und Wärmedämmung bis hin zu Heiztechnik und erneuerbare Energien. Durch die Förderung des Bundeswirtschaftsministeriums sind die Beratungsanagebote kostengünstig und anbieterunabhängig.

⇒ Übersicht der Beratungsangebote der Verbraucherzentralen

Energieversorger
Auch lokale Energieversorger können Sie beraten. In vielen Kundenzentren oder auch vor Ort ist dies möglich.

 

Ansprechpartner

Martin Schulte
Tel.:  04941 16-8092
mschulte@landkreis-aurich.de  


Logo landkreis aurich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok